Die umweltfreundlichste Route im deltaradio Vormittag

  1. Home
  2. Aktuelles
  3. Die umweltfreundlichste Route im deltaradio Vormittag
Daniel Autogrammkartenfoto von deltaradio

Das spannendste Thema der letzten Woche war für mich: Google Maps stellt die Standardstreckenführung um auf “umweltfreundlichste Route”. Ich weiß, es gibt ständig neue Updates und wahrscheinlich ist es genau deswegen auch untergangen in all den neuen Meldungen zurzeit. Und trotzdem finde ich diese Meldung wichtig – sehr wichtig. Kurz zum Hintergrund: Bisher wurden Strecken einfach nach einem Algorithmus berechnet, der uns sagt, wie wir möglichst schnell zu unserem Ziel kommen. Über den Berg drüber zu fahren ist vielleicht drei Minuten schneller, frisst aber auch drei Liter mehr Benzin als entspannt drumherum zu fahren. Also ist es wirklich nötig über den Berg zu fahren? Eigenlicht nicht!

Noch in diesem Jahr wird es ein Update geben von Google Maps geben, das standardmäßig nicht einfach die schnellste Route ausrechnet, sondern die Umweltfreundlichste. Und ja, die Diskussionen, ob Google so viel Macht haben sollte und wie es eigentlich weitergeht mit diesen internationalen Konzernen sind berechtig – trotzdem finde ich es an der Stelle einfach nur gut, dass durch das Update demnächst Milliarden Autos auf dem umweltfreundlichsten Weg zu ihrem Ziel düsen.

Hier gibt’s übrigens noch mehr zu meiner Sendung auf deltaradio:

https://www.deltaradio.de/delta-radio/programmuebersicht/der-delta-radio-vormittag-mit-daniel

Vorheriger Beitrag
Interview mit Bosse zur neuen Single “Wild nach deinen Augen”
Nächster Beitrag
Interview mit Tom Grennan zu “Evering Road”
Noch mehr Artikel
Sie suchen einen Moderator?

Daniel Schwingenheuer

Menü